verlesen zum Stiftungsfest am 08.03.2014

Eines Tages im Frühling, so im März, fernab von TSC, wandere ich mit meinem Kumpel durch nord-deutsche Landschaften. Es war sehr -GERLINDES- äh -SCHÖNES- Wetter.
Auf einmal sah ich einen Hügel. Ich sag so zu meinem Kumpel „Ey auf den -BERG-MANN- da -WILL- ich rauf".
Und als wir so den -BERG-ER- gehen, und ich kann euch sagen, der war ganz schön -GROSS-MANN-‚ sah ich einen Raubvogel seine Kreise ziehen und taufte ihn daher auf den Namen -FALKENBERG-.
Oben angekommen machten wir erst einmal Rast und wuschen uns in einem mit erfrischendem, kaltem Wasser gefüllten -ZUBER-.

Nun bin ich schon drei. Naja fast, jedenfalls in ein paar Tagen, also nicht morgen, sondern morgen nach morgen, na, egal, jedenfalls fast drei. Und ich bekomm ein Hochbett. Aber das ist jetzt auch erst mal egal. Na ja fast egal, denn so ganz egal ist es ja nicht, was man zum Geburtstag bekommt.

Es ist 5:30 und heute ist keine Kita. Papa hat es mir gesagt mit irgend so einem Ton in der Stimme. Und dann hat er was von Pfingstsonntag gesagt. Pfingsten kenn ich, aus der Kinderbibel, die Mama und Papa immer vorlesen. Habe die Sache mit dem runtergefallenem Geist nie kapiert (Warum hebt den bitte keiner auf?), aber hübsche Bilder mit den Jüngern, denen die Haare in Flammen stehen. Tut das mit dem Geist denn dann nicht weh?

Timo UlfPfingstmontag flog er ein: Der Schwertzugvogel von Timo Krüger und Segelfreund Ulf (beide Bewerber im TSC) landete neben seinem Artgenossen von Nils Henning. Zuvor haben sie mit viel manuellem Elan und Kratzschwämmen die letzten Juister Pocken runtergekratzt und bereiten sich nun auf eine schöne Segelsaison vor und natürlich auf eine kleine Taufe. Nur den Namen, den suchen sie noch. Viel Spaß im Wasser!

Die Hochzeit von Kai und Jessi

Eigentlich kann ich diesen Text ja gar nicht schreiben; eigentlich sollte ich diesen Text gar nicht schreiben und eigentlich schreibe ich diesen Text ja auch gar nicht. Ich schwärme diesen Text, denn ich bin durchaus nicht objektiv und als Hauptperson der Veranstaltung sicherlich ohne den notwendigen Überblick. Aber vielleicht macht gerade diese Zusammenstellung die gewisse Authentizität aus, die Texte zu Gernlesetexten macht.

Joomla templates by a4joomla