Vom 09.-12.07. 2011 fand am Walchensee die IDM der 29er statt, tatsächlich international, denn wir hatten zahlreiche Gäste, auch aus Übersee. Idyllisch  auf  800m Höhe gelegen, wurde inmitten der Bayerischen Alpen mit Blick auf das Karwendel gesegelt. Es herrschte absolutes Motorbootverbot, um die Trinkwasserqualität dieses Sees nicht zu gefährden. Soll heißen, alle waren auf sich selbst angewiesen, kein Trainer in der Nähe, bis auf den US-Trainer, der sich schon in der Vorbereitung mit einem Paddelboot beholfen hatte. Es waren 45 Boote zugelassen, davon 15 Nicht-Deutsche, vor allem aus den USA, Briten und Australier. Und die können bekanntermaßen alle ganz gut segeln.

44 Boote sind letztlich angetreten und der 1. Tag konnte bei 3-4 Bft. und eitel Sonnenschein beginnen. Mit unserem 1. Lauf waren wir mit Platz 39 gar nicht zufrieden, denn das war am Ende gleich der Streicher, den wir eigentlich so lange wie möglich vor uns her schieben wollten. Mit Platz 39, 31, 26, 26 wurden wir aber immer besser und standen nach dem 1. Tag auf Platz 31, punktgleich mit 30 und nur 2 Punkte hinter Platz 29. Sollte am Ende eine Platzierung mit einer 2 ganz vorne möglich sein ? Mit dem derzeitigen Platz 34 in der Rangliste und der starken ausländischen Beteiligung wäre das für uns echt OK. Es sollte anders kommen.

Am 2. Tag war aufgrund starker Gewitter nur ein Lauf möglich. An den verbliebenen Tagen, der Reservetag wurde für 2 letzte Läufe genutzt, um das Dutzend voll zu machen, segelten wir durchweg in 30er Platzierungen und sind so am Ende noch um einige Plätze auf 35  zurückgefallen.

Man kann sich das schönreden und sagen: ohne ausländische Beteiligung Platz 21 ist doch ok, aber es wäre mehr drin gewesen und wir haben deutlich gemerkt, daß wir in großen, möglichst internationalen Feldern segeln müssen, um weiter voranzukommen. So ist der Plan und nach 2 Tagen chillen an diesem herrlich gelegenen See geht´s direkt weiter nach Locarno-Brissago zur EM.

Auf jeden Fall waren wir in diesem Sommer das am höchsten (in Metern, nicht im Winkel) segelnde TSC-Boot oder kann jemand höher als 804 m über N.N. ??

Eure Anne und Pia
29er 1400

Joomla templates by a4joomla