Am Samstag, den 28.04.2018 fand erstmalig die „Internationale Tegeler Meisterschaft“ der Optimisten statt. Initiator der inoffiziellen Übungsregatta war Arne Clauß aus dem JSC. Anlass der Regatta sollte ein seichter Start in die Regattasaison 2018 sein. Die meisten Kinder waren bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Regatta in 2018 gesegelt. Da der TSC und der JSC die Kooperation bereits im Februar mit einem Theorie- und Sportwochenende aufgenommen hatten, segelten nun am Samstag gleich 11 junge Segler aus dem TSC mit. 9 Segler waren absolute Regattaneulinge und zwei Segler konnten letztes Jahr ihre ersten Erfahrungen in Opti B sammeln. Insgesamt nahmen 28 Segler teil. Drei Kinder kamen vom SCS und die anderen 14 Segler kamen vom JSC.

Bei schönsten Sonnenschein und 2-3 Windstärken segelten wir zwei Wettfahrten vor dem WGSO. Dieses Revier wurde gewählt, da Anfang Juni dort die erste Anfängerregatta gesegelt wird.

Im Anschluss an die Wettfahrten gab es ein Grillbuffet mit anschließender Siegerehrung im JSC. Beides wurde von engagierten Eltern organisiert, die sogar für jedes teilnehmende Kinde eine Urkunde sowie einen kleinen Pokal besorgt hatten. Es gab drei Wertungen: Opti A, B und Anfänger.

Unsere beiden Opti-B-Segler Espen und Malvin belegten Platz 6 und 7 ihrer Wertung. Die beste Anfängerin aus Sonjas Gruppe wurde Franka auf Platz 5 der Anfänger-Wertung.

Ziel für alle Anfänger war es, beide Wettfahrten bis zum Ende zu segeln. Das haben alle geschafft und die Trainerin ist sehr stolz auf ihre Schützlinge!

Als nächstes steht der praktische Teil des Jüngstensegelscheins auf dem Programm. Den schriftlichen Teil haben bereits alle 11 Kinder bestanden.

Ahoi, eure Trainer

Moritz und Sonja

  • 2018_opti_tegel_1
  • 2018_opti_tegel_2
  • 2018_opti_tegel_3
  • 2018_opti_tegel_4
  • 2018_opti_tegel_5

Joomla templates by a4joomla