Abschlussbericht Worldcup Hyeres (Südfrankreich)
Hyeres, 30.04.2010

Hallo liebe Leser,

Nun ist es geschafft, unser zweiter Worldcup ist vorbei und wir gehen mit gemischten Gefühlen aus der Serie. Unsere Ziele der Regatta waren einige Aufgaben zu bearbeiten. Hierbei haben wir uns insbesondere die Aufgabe starten in der Mitte der Startlinie, somit direkt im Getümmel, gestellt. Leider hat uns diese Aufgabe einige Male recht viel auf die Gesamtwertung gekostet, sodass wir uns mit Rang 34 für diese Regatta zu Frieden geben müssen.



Rein ergebnisbezogen gehen wir also mit einem nicht allzu gutem Gefühl aus der Regatta, jedoch wissen wir, dass das konsequente üben der Aufgaben uns einen sehr wichtigen Schritt nach vorne gebracht hat, auch wenn das Gesamtresultat darunter gelitten hat.

Allgemein ist zu der Regatta zu sagen, dass sehr, sehr schwierige Bedingungen vorlagen. Das typische Hyeres (mit viel Wind) war in den letzten zwei Wochen nicht zu erkennen. Geprägt war die Regatta durch unbeständige und leichte Windbedingungen, wodurch es keinen Tag gab, an dem nicht der Start, aufgrund von zu wenigen Windes, verschoben wurde. Darum fanden sich sogar der Olympiasieger von 2008 und der Weltranglisten Erste im Silberfleet wieder.

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir trotz den sehr inkonstanten Bedingungen viele neue Fähigkeiten, besonders in unseren gesetzten Aufgabenbereichen, gesammelt haben. Die nächste Woche werden wir in Berlin beim Institut FES verbringen, wo wir uns um den Ausbau unseres neuen Bootes kümmern werden. Die darauffolgenden Wochen werden wir intensiv trainieren, um das neue Boot bis zum nächsten Event möglichst schnell zu bekommen.

Dieses Event wird die Delta Lloyd Regatta in Holland sein (26.-30. Mai). Ein besonderer Woldcup für uns, da es die erste Regatta mit unserem neuen Boot sein wird.

Bis dahin                                                                                                                                                               

Mit sportlichen Grüßen

Erik und Thomas

Joomla templates by a4joomla