Das Schnuppersegeln dieses Jahr begann am 25. Juli und ging bis zum 05. August. Es startete bei unangenehmer Kühle und eher schlechtem Wetter am Montag der ersten Woche mit den allseits beliebten Kennenlernspielen, die allen Kindern und auch Betreuern viel Spaß machten.

Das Programm für beide Wochen deckte sich zu großen Teilen mit dem der vorangegangenen Jahre und alle altbewährten Elemente, wie zum Beispiel die Paddelregatta, das Knoten lernen und der erste Kontakt mit dem Boot bei Trockenübungen an Land, wurden beibehalten.
Die zweite Woche begann wie immer mit der Aufteilung der Zimmer und dem anschließenden Beziehen der Selbigen.
Danach ging’s raus auf den See zum Segeln. Allen Kindern machte das Segeln viel Spaß. Am Mittwoch wurde (aufgrund des Windes, der sich in konsequenter Abwesenheit befand, und des durchgängigen Regens) gemalt, gebastelt, und ein Video geguckt.

Am darauf folgenden Tag sah alles schon wieder ganz anders aus und wir kamen noch zwei Mal zum Segeln und das Wetter wurde auch besser. Zeitweise ließ sich sogar die Sonne blicken.
Die Kinder, die schon ein Jahr beim Training dabei sind, hatten am Donnerstag ihre Jüngstenscheinprüfung, die sie alle bestanden!
Abends gab’s dann eine Premiere – die Kinderdisco. Es wurde getanzt, gespielt, gelacht und es gab Kindersekt in rauen Mengen. Danach ging es noch zu einer kleinen Nachtwanderung in den derweil nachtschwarzen Wald.

Der letzte Tag wurde noch einmal für eine kurze Segeleinheit genutzt und man konnte bei allen erstaunliche Fortschritte zur vorangegangenen Woche erkennen.

Natürlich kam auch in diesem Jahr auch das Baden und Spielen auf dem Spielplatz nicht zu kurz, was wir beides, den witterungstechnischen Umständen entsprechend, fast jeden Tag taten.

Robert Will

Joomla templates by a4joomla