Wir sind im schönen Helsinki Europameister 2014 im 49er geworden!

2014 49er em 03Eine großartige, spannende und vor allem erfolgreiche Woche liegt hinter uns. Alles war dabei, viel Wind, wenig Wind, Startverschiebung, Krankheit und am Ende ein riesen Erfolg für unsere seglerische Laufbahn.

Die sechs Segeltage haben uns wieder einiges abverlangt. Nachdem Thomas mit einer starken Erkältung angereist war, konnten wir vor Ort leider kaum trainieren. Im Fokus stand Thomas Regeneration, um zum Start der Regatta fit zu sein.

Am ersten Tag spielten die Bedingungen glücklicherweise in unsere Karten, so dass Thomas trotz seiner Schwächung mit wenig Aufwand maximale Leistungen erzielen konnte und wir diesen Tag mit sehr konstanten Platzierungen als Fünfte im Gesamtklassement beendeten. Am folgenden Tag gab es keine Rennen, da einfach zu wenig Wind war.

Freunde aus Deutschland berichteten uns derweil von Unwettern und Starkwind in Deutschland, welcher dann am Tag darauf auch bei uns eintraf und unser dritter Regattatag körperliche Höchstleistungen abverlangte. Thomas war mittlerweile wieder fit genug, so dass wir die vier Wettfahrten weitestgehend erfolgreich absolvieren konnten. Wir sind zwar auf den achten Platz zurück gefallen, aber die Punkte waren so dicht zusammen, dass wir sehr zufrieden waren. In den beiden Tagen der Finalrennen, konnten wir dann endlich unser volles Potential ausschöpfen und segelten mit sechs konstanten Ergebnissen bis auf Platz vier vor.

Am letzten Tag sollte es dann um alles gehen. In den drei einfach gewerteten Medalraces haben wir dann mit zwei dritten und einem zweiten Platz den Sprung ganz nach vorne geschafft. Wir überholen zwei Teams, sind die besten Europäer im Feld und damit offiziell Europameister! Im Gesamtklassement der offenen Wertung können wir auf den zweiten Platz auch mehr als stolz sein. Nur Peter Burling und Blair Thuke aus Neuseeland waren noch stärker. Wir möchten ihnen zum Gesamtsieg ganz herzlich gratulieren.

2014 49er em 10Ein so stark besetztes Starterfeld und ein so großartiger Erfolg lässt natürlich auf mehr hoffen und unser Ziel „Rio 2016" rückt ein großes Stück näher. Wir werden weiter hart trainieren, um unsere Erfolge aus dieser Saison zukünftig routiniert abrufen und wiederholen zu können. Dieses Ergebnis zeigt auch, dass wir sehr gut vorbereitet waren und trotz der starken Erkältung von Thomas eine sehr hohe Leistung abrufen konnten. Das verdanken wir unter anderem unserem Trainer Thomas Rein, der uns bereits über längere Zeit betreut und uns intensiv die richtige Richtung zeigt. Wir haben wieder einmal gesehen, wie wichtig es ist, konstante Ergebnisse zu erzielen, um am Ende ganz oben zu stehen.

Wir freuen uns sehr euch von dieser erfolgreichen Europameisterschaft zu berichten. Um auch die anstehenden Events, wie das Testevent in Rio und die WM in Santander so überragend abschließen zu können, werden wir auch weiterhin alles geben.

Viele sportliche Grüße,

Euer Erik und Tomi

 

  • 2014_49er_em_01
  • 2014_49er_em_02
  • 2014_49er_em_03
  • 2014_49er_em_04
  • 2014_49er_em_05
  • 2014_49er_em_06
  • 2014_49er_em_07
  • 2014_49er_em_08
  • 2014_49er_em_09
  • 2014_49er_em_10

Joomla templates by a4joomla