Hier finden Sie die Online-Ausgabe des TSC-Rundschreibens, nicht alle Artikel sind öffentlich. Die druckbare Version des Rundschreibens und alle älteren Ausgaben stehen ebenfalls nur TSCern im Mitgliederbereich zur Verfügung.

Hier werden alle Artikel in chronologischer Reihenfolge dargestellt, die Auswahl einzelner Kategorien finden Sie links im Menü. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Berichten!

     


 

Trainingslager der 470er in Izola / Slowenien vom 12.- 25. 04. 2003

Nachdem sich meine Vorschoterin Steffi Schaale letztes Jahr im Mai von mir getrennt hatte, hing ich mit der ganzen Segelei erst mal ziemlich in der Luft. Kieler Woche segelte ich mit Marc Helms, was super viel Spaß gemacht hat, tja aber dann...  ich verlor so langsam die Motivation. Im September sprach ich Martina Karge, eine Kommilitonin aus meinem Studiengang, an. Sie ist 25 Jahre alt, Mitglied im BTB und bisher Opti, Cadet und später 420er gesteuert. Das hieß, sie musste die Vorschoterei auch erst einmal lernen.

Bericht zum Ostertrainingslager in Warnemünde

Alles begann wie immer, wenn wir mit den Booten „verreisten“! Wir luden die Boote auf den Hänger, räumten Segel, Schwert, Pinne und Schoten in den Stauraum und freuten uns auf das bevorstehende Trainingslager. Aber halt! Vor dem Trainingslager sollten wir noch zu einer Regatta in Ribnitz-Damgarten fahren. Am 11.4.03 ging es dann endlich los nach Ribnitz. Dort fuhren wir leider nicht so erfolgreich wie erhofft, aber was soll man machen? Wir wurden 7. von 12 gestarteten Booten.

Bericht über die Teeny-Saison 2002

Zunächst möchte ich einmal kurz unser Teeny - Team vorstellen, da dem ein oder anderen aus dem Verein sicher noch nicht alle Namen ein Begriff sind.

Wenn ich also in der Folge von WIR rede, dann sind das: Jan Dethlefsen, Jeronimo Landauer, Erik Heil, Thomas Plößel, Joris Maerevoet, Robert Will, Britta Heil sowie unser Gast aus dem CNFT, Julia Schneidereit und zu guter letzt als Chauffeur und Trainer meine Wenigkeit.

aus Felix' Tagebuch

Dienstag, 03.09.2002

Hallo liebe Leser,

hier bin ich wieder. Diesmal nicht aus dem hohen Norden, sondern aus der anderen Ecke Europas. Wir sitzen gerade auf Sardinien in Cagliari und werden hier ab  Donnerstag die diesjährige Weltmeisterschaft mitsegeln. Die Wetterverhältnisse sind hier einfach super: Täglich um die 30 °C und Sonne ohne Ende. Wind hatten wir bisher auch jeden Tag. Der ist zwar nicht immer so toll aber wir hoffen mit ihm zurecht zu kommen.

aus Felix' Tagebuch

Sonntag, 28.07.2002, 2 Läufe

Wir sind nach 24 Stunden Fähhrfahrt am Freitag im Olympiahafen von Tallin angekommen. Hab mir bei Web.de für unterwegs ne email-Adresse eingerichtet. Heute war ziemlich wenig Wind und  wir haben im ersten Rennen die ganze Zeit geführt. Leider wurde das Rennen dann  50m vor dem Ziel wegen aufkommender Flaute abgebrochen. Fuck off!!! Beim Restart  haben wir völlig verkackt.

Joomla templates by a4joomla