Bericht zum Spring Cup 2010 am 8. und 9. Mai in Medemblik, Holland

Zur ersten größeren Regatta dieses Jahres brachen wir am Freitagabend mit Bus, Gepäck und Boot gegen 18 Uhr auf. Da Jasmin leider krankheitsbedingt nicht mitfahren konnte, mussten wir erst einmal nach Bielefeld fahren, um dort unsere Ersatzfrau Simone aufzusammeln. Für die Bielefelder, die an diesem Abend in ihrer Innenstadt unterwegs waren, waren wir auf jeden Fall das Highlight des Abends, denn wann sieht man schon mal ein solches Boot durch die kleinen Straßen hinter dem Hauptbahnhof fahren...

Den ganzen Winter über trainierten wir hart. Bei "Eiseskälte" gingen wir laufen. Krafttraining, Schnelligkeit und Ausdauer wurden gestärkt. Über 3 Monate warteten wir, um endlich wieder aufs Wasser zu können. Nicht das Wasser reizte uns (vom Wasser hatten wir genug, auch im Wintertraining mussten wir jeden Freitag schwimmen gehen), sondern unser Segelschiff, welches gut verpackt auf uns wartete. Die Überlegungen, wo man ein Trainingslager durchführen könnte begannen schon im letzten Sommer. Es sollte ein windreiches Segelgebiet sein. Das stand fest.

Dort kam nur ein See in Frage. Der Gardasee. 1 Woche Training am Gardasee, das stand nun fest.

Blankenese-Hamburg, 24. April 2010

Der erste Tag bei uns in Hamburg ging sehr verschlafen los. Da wir mit mehr als zehn Leuten im eher engen Vereinshaus in Blankenese geschlafen hatten, war der Morgen in einem sehr stickigen Raum angebrochen. Da wir keinen Duschvorhang hatten viel auch die morgendliche Dusche, die für manche von uns essentiell ist, aus. Das war zwar etwas unkomfortabel, aber trotz allem eine „aufregende Erfahrung“. Als wir dann (ungeduscht) im schwimmenden Haupthaus des Blankeneser Segel Clubs ankamen, war die Laune alles in allem sehr gut. Wir bauten unsere Boote bei absoluter Flaute auf und gingen dann zur Steuermannsbesprechung.

Bericht vom Trainingslager in Warnemünde 06.04.2010 bis 10.04.2010

Teilnehmer: Corina Thiermann, Andrea Loth, Jeronimo Landauer, Jasmin Müller, Britta Heil, Julia Schneidereit

Boot: J24

Dienstag 06.04.2010:

Start ins Trainingslager nach Warnemünde.
Wir haben uns um 7:30 auf de CNFT Parkplatz getroffen um unsere Taschen ins Boot zu tun und um das Boot dem Fahrer zu übergeben, welcher uns das Boot nach Warnemünde gefahren hat. Um ca. 8:00 Uhr war alles erledigt und wir konnten alle gemeinsam mit Jeronimo als Fahrer nach Warnemünde fahren. Dort sind wir um ca. 12:00 Uhr angekommen und haben uns auch direkt mit dem J24 Team aus dem Gothia getroffen, mit welchen wir das gesamte Trainingslager auch trainiert haben.

Trainingslager am Müggelsee und Regatta in Schwerin

Vom  19. bis  23.Oktober 2009 war der Berliner Kader , die Gruppe von dem polnischen Trainer Zizi und unsere drei finnischen Austauschsegler Anton, Tom und Risto am Müggelsee und hatten ein tolles und lehrreiches Trainingslager. Wir haben an jedem Tag eine vierstündige Trainingseinheit gemacht. Wir haben für das Internationale Team Race trainiert, verschiedene Startübungen und andere Sachen. Am letzten Tag sind wir bowlen gegangen wo ich mega schlecht war.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok