Hier finden Sie die Online-Ausgabe des TSC-Rundschreibens, nicht alle Artikel sind öffentlich. Die druckbare Version des Rundschreibens und alle älteren Ausgaben stehen ebenfalls nur TSCern im Mitgliederbereich zur Verfügung.

Hier werden alle Artikel in chronologischer Reihenfolge dargestellt, die Auswahl einzelner Kategorien finden Sie links im Menü. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Berichten!

     


 

Bericht über das Trainingslager in Kienbaum vom 20.02.2004 - 22.02.2004

Als wir am Freitag, den 20.02.04 gegen 17.00 Uhr auf dem Gelände des Bundesleistungszentrums in Kienbaum ankamen war von den anderen TSCern der Jugendabteilung noch nicht viel zu sehen. Wir vertrieben uns die Zeit im Vorraum des Speisesaals, in dem ein Fernseher stand. Als dann alle anwesend waren und die Zimmer verteilt wurden, hatten wir ca. eine Stunde Zeit, um unsere Zimmer einzurichten. Wir hatten unser Quartier in Kienbaum II, also dem Neubau des Bundesleistungszentrums.

Las Palmas, Januar 2004

Guter Dinge machten wir uns am 11. Januar wieder auf zu unseren Booten, auf die Kanarischen Inseln. Lucas, dieses Mal mit etwas mehr Wehmut als sonst, da er am 9. Dezember zusammen mit Steffi Vater geworden ist. Lilli-Karlotta heißt die Kleine, und macht den beiden bisher keinerlei Probleme. Hierzu gratulieren wir den beiden nochmals und wünschen der jungen Familie viele schöne Stunden.

Aloha an alle treuen Leser,

ja es geht schon wieder los! Wir sind nach unserem kurzen Winterschlaf auf Gran Canaria erwacht. Haben uns aber hier nicht nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, sondern waren ziemlich fleißig. Los ging es vom 27. November bis 4. Dezember mit einem Trainingslager im Yachtclub von Las Palmas. Das Wetter war leider nicht so schön wie wir uns das erhofft hatten: Tägliche Schauer, wenig Sonne und Temperaturen unter 20°C. Zum Ausgleich gab es jede Menge tollen Wind. Zwischen 4-8 Bft. war alles dabei und das Beste an der ganzen Sache waren die riesigen Wellen.

Genau  ein Jahr vor den Olympischen Spielen 2004 fand auf dem Olympiarevier die  diesjährige Testregatta statt. Wie bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr, startete auch hier pro olympischer Bootsklasse (insgesamt 11) nur ein Boot pro  Nation. Da dieses Event ein sehr guter Anlass ist um sich für das nächste Jahr vorzubereiten, schickten fast alle Verbände ihre besten Pferde zu dieser Regatta. In der 470er- Klasse gingen bei den Frauen 22 Schiffe und bei den Herren 30 an den Start. Aus jedem Land kam die beste Mannschaft um sich vor allem einen Eindruck über das Revier, aber auch über die Organisation zu verschaffen.

Als TSC'er haben wir die letzten Jahre immer interessiert die Wochen des Schnuppersegelns wahrgenommen und uns über die gute Resonanz mit den Verantwortlichen und engagierten Helfern gefreut. Aber wenn man dann das eigene Kind anmeldet, guckt man doch überall zweimal hin. So erging es uns in diesem Sommer, als wir mit Benita sprachen, ob sie Lust hätte am Schnuppersegeln in den Ferien  teilzunehmen. Noch sehr vorsichtig kamen, je näher der Termin rückte, viele Fragen wie: „Muss ich da wirklich auch schlafen?“ und „Kenn ich denn da jemanden?“. Wir machten ihr Mut und die Tatsache, dass ihr Schulfreund Max dann auch zusagte daran teilzunehmen, stabilisierte sich ihr mulmiges Gefühl im Bauch ein kleines bisschen. Dann war es endlich soweit.

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.